Allgemein · Bücher

Rezension: Die Widerspenstigkeit des Glücks

Flatterhaft wie ein Schmetterling Alice Island ist eine idyllische Insel, mit gutmütigen Bewohnern. Die einzige Buchhandlung der Insel, Island Books, betreibt A.J. Fikry, dessen Ehefrau bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Schwermütig wendet er sich dem Alkohol zu und badauert sich und sein Dasein. Doch plötzlich ändert sich einiges: A.J.s wertvollstest Buch, „Tamerlane“, das… Weiterlesen Rezension: Die Widerspenstigkeit des Glücks

Allgemein · Bücher

FILME FAHREN

Independant-Roman Die Autorin Ulrike Melzer sprach mich an, ob ich Ihren Roman „Filme Fahren“ lesen und vorstellen möchte. Das möchte ich. Leider bin ich momentan tatsächlich mit vielen anderen Dingen, außerhalb der Bücherwelt, beschäftigt, so dass ich nicht wirklich vorwärts komme. Daher stelle ich Euch das Buch schon einmal vor. Darum geht es: „Sommer 1996:… Weiterlesen FILME FAHREN

Allgemein · Bücher · Lifestyle

Türchen N° 24

Die GEISTER, die ich rief…verschenke ich heute an Euch! Hohoho… oder so… heute Abend ist es soweit: Weihnachtsmann & Co. bei den einen, das Christkind bei den anderen, reisen in die diversen Wohnzimmer Deutschlands. Wegen des besonderen Tages, verschenke ich heute ein besonderes Buch. Und zwar GEISTER von Natahn Hill, das mich 2,5 Monate lang… Weiterlesen Türchen N° 24

Allgemein · Bücher

Rezension: GEISTER

ich bin nicht #beGEISTERt…. Auf diesen Roman, „Geister“ von Nathan Hill, war ich sehr gespannt. Schossen doch die Lobeshymnen aus dem Boden. Freundlicherweise hat mit der herausgebende Verlag Piper ein Rezensionsexemplar zukommen lassen. Darum geht es in dem Debütroman: Ein Anruf der Anwaltskanzlei Rogers & Rogers verändert schlagartig das Leben des Literaturprofessors Samuel Anderson. Er,… Weiterlesen Rezension: GEISTER

Allgemein · Bücher

Rezension: „Die Zwillinge“

Wie das Leben so spielt – Zeitgeschichte vom Feinsten Die Zwillinge Anna und Lotte leben ein munteres Leben in Köln – bis beide Elternteile sterben. Im Alter von sechs Jahren werden sie – kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges – auseinander gerissen. Anna bleibt bei ihrem Großvater in Ostwestfalen, wo sie als Arbeitskraft ausgenutzt wird… Weiterlesen Rezension: „Die Zwillinge“