Allgemein · Bücher · Lifestyle

laternen2.jpg
In dieser Woche geht es wieder los, denn am 11.11. beginnt bei uns im Rheinland nicht nur Karneval, sondern wir feiern auch den Martinstag:
Kinderscharen mit selbst gebastelten Laternen laufen durch die Orte, singen dabei Lieder, schwenken ihre, je nach Wetter, in Plastiktüten eingewickelten, Leuchten hin und her und klingeln hier und da für Süßes.
Im Rheinland ist der Sankt Martin sehr bekannt; kaum einer kennt ihn nicht.
Schon im frühesten Kindergartenalter wird die Geschichte vom armen Mann und dem reichen Ritter Martin (der ja eigentlich der Bischof von Tours war und mit dem Bettler seinen warmen Mantel teilte) und das dazugehörige Brauchtum vermittelt.
Und so gibt es in dieser Woche wieder viele, viele Straßensperren, denn die Laternenumzüge samt Pferd und Reiter ziehen durch die Straßen und singen dabei:

D’r hellije Zinter Mätes, dat wor ne jode Mann,
dä jof de Kinder Kääzcher un stoch se selver an.
Butz, butz wieder butz, dat wor ne jode Mann.

Aber der Martinstag ist mehr: es gehört auch eine dicke Martinsgans dazu. Monatelang kann man sie freilaufend auf den Bauernhöfen ringsherum bewundern und plötzlich: alles leer. Nur noch einige restliche weiße Federn liegen dort, wo tags zuvor noch die dicke Gans Auguste munter herumwatschelte. Tragisch!
gans
Doch auch das Martinsgansessen ist Teil des Brauchtums. So soll Martin von Tours sich aus Bescheidenheit in einem Gänsestall versteckt haben, als er zum Bischof geweiht werden sollte. Das laute Geschnatter der Gänse verriet jedoch seinen Aufenthaltsort und er wurde entdeckt. Seit diesem Tag gilt Bischof Martin von Tours als Schutzpatron der Gänsezucht und sein Ehrentag ist der 11. November.

Wir jedenfalls satteln heute unser Sankt-Martinspony Horst und ziehen mit ihm, den Laternen und den singenden Kindern durch Köln….

Übrigens: es gibt auch viele, viele Bücher zu der St.Martins-Geschichte. z.B. dies:

buch1

Die Geschichte von Sankt Martin 
erschienen beim Coppenrath-Verlag

 

 

Ein Kommentar zu „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s