Allgemein · Bücher

Eleanor & Park

Nominiert für den deutschen Jugendliteraturpreis 2016

eleanor.jpg

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

Die Jurybegründung für die Nominierung
Eleanor und Park sind Außenseiter. Sie ist pummelig, trägt Jungsklamotten, hat eine feuerrote Lockenmähne und wirkt verunsichert. Er ist Halbkoreaner und zu zurückhaltend, um in einer der Schulcliquen bestehen zu können. Aus wechselnder Perspektive der beiden Jugendlichen erzählt Rainbow Rowell in ihrem Debüt sehr intensiv von der Liebesgeschichte, die sich zwischen Eleanor und Park entwickelt. Zunächst akzeptiert Park widerwillig, dass Eleanor neben ihm im Schulbus sitzt. Über Comics und Musik kommen sie sich näher, beginnen ihre Eigenarten zu respektieren und verlieben sich schließlich. Nach und nach erfährt man von der bedrückenden Familiensituation Eleanors, die mit ihrer Mutter und den Geschwistern beim Stiefvater, einem gewalttätigen Alkoholiker, lebt.
Die große Liebe, Außenseitertum, Mobbing, häusliche Gewalt – all diese Themen behandelt dieses Buch, das im Jahr 1986 spielt und auf die Popkultur der damaligen Zeit verweist. Die vorherrschende Dialogstruktur nimmt der Handlung zwar Tempo – dies erweist sich aber als erzähltechnische Raffinesse, hebt es doch gerade die behutsame Annäherung der beiden Jugendlichen hervor.

Rowell_Rainbow_hf_i.jpg

Die Autorin Rainbow Rowell studierte Journalismus und arbeitete mehrere Jahre als Kolumnistin beim Omaha World-Herald. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Nebraska / USA.

 

 

Eleanor & Park
Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit
Carl Hanser Verlag
ISBN: 978-3-446-24740-6
€ 16,90 (D)
360 Seiten
Ab 14

Ein Kommentar zu „Eleanor & Park

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s