Allgemein · Lifestyle

todo

Heute fällt mir besonders auf, dass es so viele Dinge gibt, die ich unbedingt machen möchte, aber einfach nicht dazu komme. In erster Linie fehlt – was sonst?- Zeit.

Ist das nicht traurig? Dass das Leben von einem einzigen Faktor so beeinflusst werden kann? Nun denn, dann muss man sich die Zeit eben nehmen – aber leichter gesagt als getan. Und das Schlimmste: mir fallen die Dinge, die ich unbedingt machen möchte, immer nur so zwischendurch ein und wenn ich dann tatsächlich mal Zeit habe, weiß ich damit nichts anzufangen – meist ist es auch nur eine sehr kurze Zeitspanne, die mir zur Verfügung steht, die wiederum nicht für meine TO DOs ausreicht.

Um nichts zu vergessen, schreibe ich meine TO DOs mal hier auf. Und immer wenn ich Zeit habe, gucke ich in diesen Beitrag. Und das Beste: ich kann ihn einfach ergänzen, wenn mir wieder etwas einfällt.

herz_rosa_3Meine Bücher aussortieren, umsortieren, weggeben – wohin? Hat jemand eine Idee?

herz_rosa_3 Nach Neuseeland fliegen und Freunde besuchen, die uns schon seit mehr als 15 Jahren immer wieder einladen (leider nicht um die Ecke)

herz_rosa_3Meine beiden neuesten Bücher zu ende lesen und zu rezensieren

herz_rosa_3Bilder rahmen und aufhängen – ich traue mich nicht, in die frisch sanierten,   verputzten und gestrichenen Wände, einen Nagel zu schlagen

herz_rosa_3Bernsteinsammeln an den Stränden Nordfrieslands

herz_rosa_3Ein Reetdachhaus auf Ahrenshoop mieten

herz_rosa_3Weihnachten in einem Häuschen auf Römö feiern

herz_rosa_3Ein Rudergerät anschaffen – und benutzen(!)

herz_rosa_3Meinen Kleiderschrank aufräumen und ausmisten

herz_rosa_3Das Playmobil meiner Tochter sortieren und verkaufen

herz_rosa_3Zum Einwohnermeldeamt gehen und meinen neuen Perso abholen

herz_rosa_3Mal wieder mein absolutes Lieblingsbuch, Thomas Manns Buddenbrooks, lesen

herz_rosa_3In ein Haus an der Küste oder an einem See ziehen

herz_rosa_3Einen Hund adoptieren – er muss aber unsere Katzen mögen

herz_rosa_3Einen neuen Fernseher kaufen – unserer ist älter als 2 Jahrzehnte und passt einfach nicht mehr mit der heutigen Technik zusammen

herz_rosa_3Unsere Gartenmöbel mit Teaköl behandeln

herz_rosa_3La Réunion bereisen – endlich mal ein französisch sprachiges Land außerhalb Europas

herz_rosa_3Mein altes Fahrrad in die Fahrradwerkstatt der Flüchtlingsunterkunft bringen

herz_rosa_3Eine Überraschungsgeburtstagsparty für meine Tochter organisieren

herz_rosa_3An den Laacher See fahren und dort campen

herz_rosa_3Fortsetzung folgt…

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare zu „

  1. Eine schöne Liste! Wenn man mal von Thomas Mann absieht… 😉

    Bücher weggeben – wohin? Bücherei? Bücherschränke? Kleiderkammern des DRK? Flohmarkt? Altpapier, wenn es nicht anders geht? Zu mir? Nicht, dass ich Platz hätte… 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Danke für das Angebot. Angesichts meines Platzmangels muss ich aber wohl die Stimme der Vernunft sprechen lassen… 😦 Es sei denn, es handelt sich um eine sehr überschaubare Anzahl von Büchern, die ich wirklich, wirklich interessant fände…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s