Allgemein · Bücher

Wir in 3 Worten

Wir-in-drei-Worten
Eigentlich wollte ich „Vielleicht mag ich Dich morgen“ von Mhairi McFarlane auf meinen eReader downloaden – was ich auch getan habe. Dabei stellte ich fest, dass ich ja noch einen anderen Roman der Autorin besitze: „Wir in drei Worten“. Da ich sehr viel lese, weiß ich gar nicht mehr, wann ich das Buch gelesen habe und um was es überhaupt ging.
Ich weiß nur noch, dass ich so begeistert war, dass ich es meiner besten Freundin geschenkt habe – es muss also gut sein.

Selbst die Inhaltsangabe konnte meinem Gedächtnis nicht auf die Sprünge helfen. Also habe ich gestern Abend die Geschichte von Rachel und Ben erneut angefangen – leider bin ich ziemlich schnell eingeschlafen und habe es nur bis Seite 3 geschafft 😉

Inhaltsangabe des Verlags Knaur:
„Zu Unizeiten waren Rachel und Ben unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich weder gesehen, noch Kontakt gehabt – keine Telefonate, keine Mails, nicht einmal Facebook-Freunde. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich plötzlich gegenüber. Die vergangenen Jahre sind wie weggespült, und die alte Freundschaft ist sofort wieder spürbar. Und doch ist nichts mehr wie früher.“

 

Ein Kommentar zu „Wir in 3 Worten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s