Allgemein · Bücher

Blind-Date-Lesung

was es alles gibt….
Eine Blind-Date-Lesung- das geht so:
Buchhändler können sich beim Börsenverein für eine dieser Lesungen bewerben. Welcher Autor dann tatsächlich zu der Lesung, deren Thema & Titel natürlich auch niemand kennt, erscheint, bliebt bis kurz vor dem Termin geheim.
Man weiß nur so viel: es wird ein Autor sein, der mit seinem Werk auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2016 steht. Und die wird erst am 23. August veröffentlicht.

dtbuchpreis
Bewerben können sich Buchhändler bis zum 14. März beim Buchhandel – das Los entscheidet dann.

Ich finde die Idee sehr originell 🙂
Mehr Infos gibt’s hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s