Allgemein · Bücher

SUB

Es gibt soooo tolle Bücher! Ich nehme mir immer wieder vor, mehr zu lesen.
Aber wie das so ist, genügt die Zeit dann doch nicht.

Mal ein komplettes Wochenende auf dem Sofa verbringen, mit dem neuen Lieblingsbuch – das wär mal was.

Gestern Abend habe ich mich mit ein paar Freundinnen getroffen und wundervolle Buchvorschläge bekommen – meine nächsten Einkäufe also.
Sie gehören jetzt schon virtuell auf meinen SUB!

Palacio_24175_MR1.indd
„Wunder“
von Raquel J. Palacio


August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist – wie August. (Quelle: Hanser)

 „Wunder“ ist ein Wunder von einem Roman.
43.jpg
„43 Gründe, warum es aus ist“
von Daniel Handler und Maira Kalman


Ed ist der Star der Basketballmannschaft, Min eine sensible, künstlerisch angehauchte Filmnärrin, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Als sich beide auf einer Party begegnen, funkt es gewaltig. Doch beim näheren Kennenlernen zeigt sich, wie grundverschieden sie sind. Ihre Beziehung wird kurz, aber heftig – voller Überraschungen und Entdeckungen, voll Bemühen und Enttäuschung. Als es aus ist, schreibt Min einen glühenden, virtuosen Brief und gibt Ed all die Dinge zurück, die in ihrer Beziehung eine Rolle gespielt haben. Dieses einfühlsame Jugendbuch erzählt vom Erwachsenwerden, von Liebe und Trennung – anhand von 43 illustrierten Objekten, die am Ende zurückbleiben.(Quelle: Hanser)

Oates_978-3-446-24632-4_MR1.indd
„Zwei oder drei Dinge, die ich dir nicht erzählt habe“
von Joyce Carol Oates

Über drei Schülerinnen, die unter Erwartungsdruck, Verlustangst und Selbstzweifeln leiden. Für Merissa, Tink und Nadja ist es das letzte Jahr in ihrer Schule, die Weichen werden gestellt. Merissas Zukunft sieht rosig aus: Sie ist beliebt und ehrgeizig, schreibt in jedem Fach Bestnoten und hat den Studienplatz schon sicher. Tink dagegen ist rebellisch, sie lässt sich weder von Lehrern noch von Eltern oder Mitschülern etwas sagen. Die schüchterne Nadja bewundert im Stillen Tinks Selbstbewusstsein. Sie selbst kann sich gegen Angriffe und Mobbing nicht zur Wehr setzen. Dass alle drei Mädchen mit den gleichen Ohnmachtsgefühlen kämpfen, hätte niemand gedacht. Ein Jugendbuch über Familie, Freundschaft und das Erwachsenwerden zwischen Internetmobbing und Selbstzweifeln. (Quelle: Hanser)

Genau: alles Jugendbücher! Aber die sind oftmals großartig und ich freue mich drauf!
Danke für die Tipps, Anka!


 

Ein Kommentar zu „SUB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s