Allgemein · Lifestyle

ein großes Fragezeichen über dem Kopf!

In weniger als 5 Monaten beginnen bei uns die Sommerferien. Knapp zwei Wochen später als im vergangenen Jahr.
Letztes Jahr waren wir in Frankreich an der Antlantikküste und hatten uns fest vorgenommen, wir kommen im nächsten Sommer wieder. Leider haben wir bei dem Versprechen nicht berücksichtig, dass wir dann in die französische Hochsaison kämen und ein Aufenthalt für 5 Personen nicht finanzierbar ist.Jetzt haben wir ein riesengroßes Fragezeichen über dem Kopf hängen – so wie IAAA aus Winnie Pooh eine Regenwolke.

Vorschläge waren: die Griechischen Inseln! Kap Verden! Portugal!

Griechische Inseln:
Tolles Wetter – vielleicht schon zu heiß?
Tolles Wasser – ein Traum!
der Geldbeutel müsste das schaffen.
ABER: dort sind keine Wellen für Surfer – und die passionierten Surfer leben nun ein Mal unter uns.

Kap Verden:

Was will man dazu noch sagen? Das Bild spricht für sich.
Dachte ich. Ein wahrer und finanzierbarer Traum.
Aber mal ehrlich:
wer setzt sich denn freiwillig drei Wochen in eine Wüste?
Das wird schnell zu langweilig. Auch wenn es wie eine Oase anmutet.

Portugal:

Immer wieder schön – so oft schon da gewesen. Aber nicht an der Algarve- sondern an der Atlantikküste- da ist es zwar etwas rauer, aber auch ursprünglicher.
Wellen gibt es, warmes Wetter, gutes Essen- nur ein Pool am Haus wäre gut, denn manchmal ist das Meer wegen Wind und Strömung nicht zu „beschwimmen“.

Aber wir haben ja noch etwas Zeit und müssen noch nicht entscheiden…. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s